Fri Dec 31 2010 16:00:00 GMT-0800 (PST) | January 2011

Nachdem ich gestern den ganzen Tag unterwegs war, wollte ich nun den letzten Tag des Jahres etwas ruhiger angehen. Im Wesentlichen bin ich ein wenig in Downtown herumgelaufen, dann hinauf auf den Diamond Head (von wo man eine sensationelle Aussicht hat) und abends habe ich dann in Waikiki das Feuerwerk, sowie die Partystimmung auf den Straßen und am Strand genossen. Neben hübschen und luxuriösen Japanern in Kleid und Anzug, die Taxis hinterherhechten, Amerikanern mit dicken Zigarren im Mund, älteren Paaren mit Neujahrs-Plastikdiadem und -Plastikzylinder, Familien mit Kinderwagen, Mädchen im Bikini, Pyromanen mit Raketen, römischen Kerzen und Wespen, Gruppen verrückter Jugendlicher, die nackt und halbnackt ins Meer springen, Surfern, die zum Jahreswechsel auf den Wellen reiten und Touristen mit Kamera und Fotoapparat, gab es dann noch ein ziemlich gutes, professionelles Feuerwerk, das von einem der Schiffe abgefeuert wurde. Außerdem hat man hier und da auch ein paar Flaschen Bier oder ein paar Plastiksektgläser und Sektflaschen gesehen. Der Sekt wird hier übrigens fälschlicherweise aus "Champagner" angepriesen, weil der eigentlich Name "Sparkling Wine" (zu deutsch Sprudelwein) nicht ganz so edel klingt. Normalerweise beginnt meine Silvesterparty ja um 0 Uhr erst richtig, aber dieses Jahr ist das ein bisschen entspannter. Die Drinks hier nicht gerade billig, mein Budget doch mittlerweile etwas erschöpft und ich habe für morgen, für meinen letzten Tag in Hawaii, noch mal ein großes Programm geplant für das ich fit sein und einigermaßen früh aufstehen muss.

Tja, schade, dass ich nicht in Berlin sein, aber nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder in der Hauptstadt für Silvester. Also denn, ich wünsche allen Lesern ein wundervolles Jahr 2011!

posted 2011-01-01