Mon Mar 21 2011 17:00:00 GMT-0700 (PDT) | March 2011

Am späten Abend sind wir dann nach Seattle gekommen und haben erstmal im Hostel übernachtet. Es war direkt Ecke Pike St/2nd Ave, also relativ nah an der Szenegegend. Das haben wir auch ausgenutzt und haben dann später bei einem Bier noch zwei Leute von Vancouver und aus Manchester kennengelernt.

Am nächsten Tag hatten wir volles Programm. Wir haben uns den CityPass geholt und waren erst im Aquarium, haben dann eine Hafenrundfahrt gemacht, waren auf der Space Needle einmal am Tag und einmal bei Nacht und danach im Pacific Science Museum. Alles sehr sehenswert. Die zweite Nacht in Seattle haben wir in einem für den Preis relativ eleganten Hotel verbracht. Am letzten Tag in Seattle haben wir dann das Experience Music Project besucht. Nicht nur gab es dort die Original-Gitarren von Kurt Cobain und Jimi Hendrix, sondern man konnte sich auch selbst an verschiedenen Instrumenten probieren und sogar gemeinsam "jammen". Direkt neben dem Music Experience Project war dann auch noch das Science Fiction Museum, was vorerst die letzte Sehendwürdigkeit in Seattle war, denn wir haben uns dann (nach einem kurzen Besuch von Bruce Lee's Grab) auch schon auf den Weg nach Vancouver gemacht.

posted 2011-03-22