Thu Sep 02 2010 17:00:00 GMT-0700 (PDT) | September 2010

So, jetzt bin ich in Davis und muss warten, bis mein Schreibtisch endlich ankommt, den ich im Internet bestellt habe. Vorgestern bin ich hier angekommen und wurde von meinen Mitbewohner gut aufgenommen. Gestern dann habe ich im Wesentlichen meine Sachen ausgepackt und ein Fahrrad beim Davis Bike Exchange gekauft. Es ist ein schönes, türkis-graues Mountainbike. Vielleicht kann ich in den nächsten Tagen ein Bild machen. Heute bin ich dann erst einmal zu TAPS und habe mir dort California Bicycle License geholt, mit der ich dann auf dem Campus herumfahren und mein Rad überall abstellen kann. Davis ist mit Abstand die fahrradfahrerfreundlichste Stadt, die ich kenne. Die Bike Lanes (Fahrradspuren) sind teilweise breiter als die Autospuren und ich hab hier sogar mal einen Fahrradkreisverkehr gesehen. Allerdings habe ich auch schon eine Sache entdeckt, die mich hier nervt: Ich war ich heute in vielen Läden und irgendwie scheint absolut jede Kette ihre eigene Rabattkarte zu haben. Jedes Mal wird man gefragt, ob man eine solche Karte hat und wenn man verneint, folgt die Frage, ob man denn eine wolle. Ich will aber nicht Hunderte verschiedener Rabattkarten haben, die doch nur dazu dienen, mir Werbung zu schicken.

Ansonsten ist Davis aber sehr entspannt, sehr amerikanisch und sehr heiß. Allerdings ist die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch, somit ist die Hitze nicht ganz so schlimm. Ich werde in den nächsten Tagen Mal Ausschau nach einer schönen Gitarre halten, ansonsten habe ich aber alles was ich brauche und kann bis zum 9. September bzw. 13. September erst einmal ein bisschen ausspannen und vielleicht etwas herumfahren und ein paar Fotos machen.

posted 2010-09-03