Tue Nov 16 2010 16:00:00 GMT-0800 (PST) | November 2010

Die Gesetze zum Straßenverkehr sind hier wirklich sehr, sehr merkwürdig. Ich bin in den letzten Tagen ein bisschen mit dem Auto umher gefahren um wieder Fahrgefühl zu entwickeln und hatte heute in Vacaville (südwestlich von Davis) meine "praktische" Fahrprüfung. Man muss für die Prüfung hier in Kalifornien sein eigenes Auto mitbringen. Ich habe mir also von jemandem das Auto geliehen und bin nach Vacaville gefahren. Noch ist das für mich legal, da ich für die ersten drei Monate hier in Kalifornien eine temporary driver license habe. Die kriegt man, wenn man in seinem Heimatland einen Führerschein hat. Nach drei Monaten muss man sich dann allerdings eine California Driver's License geholt haben, wofür man unter anderem auch den Driving Test machen muss.

Naja, jedenfalls bin ich durchgefallen, weil ich beim Rechts-Abbiegen die Fahrradspur nicht genommen habe. (Man muss hier in Kalifornien nämlich beim Rechts-Abbiegen auf die Fahrradspur fahren bevor man abbiegt, wenn die Fahrradspur breit genug ist). Die Prüferin meinte, ich sollte den Test wiederholen, konnte mir aber keinen neuen Termin anbieten, da die Prüfstelle für die nächsten zwei Monate ausgeplant ist. Damit ich dann später meine Prüfung wiederholen kann, brauche ich wiederum einen entsprechenden driving permit, also wurde meine temporary driver license um zwei Monate bis Mitte Januar 2011 verlängert.

Fazit: Ich hab die Fahrprüfung nicht bestanden und fahre direkt danach mit dem Auto von Vacaville wieder nach Hause und kann auch in den nächsten zwei Monaten legal Auto fahren. Ich würde gerne mal wissen, wer sich dieses System ausgedacht hat! Übrigens ist die erste Fahrprüfung kostenlos, jede Wiederholung kostet aber 6 (in Worten: sechs) Dollar.

posted 2010-11-17